Die Erschließung des dritten Baugebietes „In den Dornen“ in Bellheim kann beginnen Baufreigabe voraussichtlich im März 2021

Die Erschließung des dritten Baugebietes „In den Dornen“ in Bellheim kann beginnen – Baufreigabe voraussichtlich im März 2021

Zwei Baugebiete haben die VR Baulandentwicklungsgesellschaft Südpfalz mbH und die Pfalzwerke Infrastruktur GmbH „In den Dornen“ in Bellheim bereits erfolgreich erschlossen. Jetzt geht es weiter mit dem dritten Bauabschnitt. Kürzlich haben Vertreter der Gemeinde und die an der Erschließung beteiligten Unternehmen symbolisch den ersten Spatenstich gemacht.

Das gesamte Baugebiet umfasst eine Fläche von rund 82.000 Quadratmeter. Die mittlere Größe der 80 Bauplätze liegt bei etwa 430 Quadratmeter. Gebaut werden kann voraussichtlich ab März 2021. Mit den Erschließungsarbeiten wurde die Baufirma Bender GmbH aus Mertesheim beauftragt. Geplant wurde das Baugebiet vom Planungsbüro Piske aus Ludwigshafen. „Beide Unternehmen waren bereits bei der Erschließung der ersten Bauabschnitte mit im Boot und leisten hervorragend Arbeit“, ist Christan Rohatyn, Geschäftsführer der VR Baulandentwicklungsgesellschaft Südpfalz, überzeugt. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bellheim Dieter Adam und Ortsbürgermeister Paul Gärtner sind froh, dass es endlich losgeht und freuen sich an die erfolgreiche Zusammenarbeit aus den ersten beiden Projekten anzuschließen.


Bilduntertitel

Die Erschließung des dritten Baugebiets „In den Dornen“ in Bellheim kann beginnen. Der erste Spatenstich ist erfolgt (von links nach rechts): Andreas Mangold (Bauingenieur des Planungsbüros Piske), Dieter Schneider (Geschäftsführer der Pfalzwerke Infrastruktur GmbH), Christian Rohatyn (Geschäftsführer der VR Baulandentwicklungsgesellschaft Südpfalz mbH), Dieter Adam (Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bellheim), Jens Jahraus (Marktbereichsleiter Germersheim der VR Bank Südpfalz), Paul Gärtner (Bürgermeister der Gemeinde Bellheim) und Markus Bender (Geschäftsführer der Bender GmbH)